über uns

Schon bereits vor dem II. Weltkrieg besaß die Familie Wiemes in der Münchner Innenstadt ein großes Cafe mit Konditiorei nach Wiener Vorbild. Hier wurde auch der Mohrenkopf kreiert, der dem heutigen Cafe seinen Namen gab. Seit 1950 gibt es das Cafe Mohrenkopf auf dem Münchner Oktoberfest.

Das erste Cafe auf dem Oktoberfest war ein einfaches Zelt ohne Fußboden. So musste Wilhelm Wiemes, der Sohn des Firmengründers Paul Wiemes, die ersten Jahre sein Gehalt als Küchenmeister im Hauptquartier der US Army in Heidelberg, ins Unternehmen stecken. Er glaubte jedoch an die Zukunft des Oktoberfestes. So wird das Cafe heute immer noch als Familienunternehmen bereits in der dritten Generation von  Katharina Wiemes der Enkelin des Firmengründers geführt. Ihr Sohn Nicolai unterstützt seine Mutter bereits tatkräftig, um eines Tages die nun über 65 Jahre dauernde Tradition, fortzusetzen.

1950 bis 1970

1971 bis 1993

1994 bis 2007

seit 2008

Wegbeschreibung - so finden Sie uns

zum Mohrenkopf

Wein- und Cafezelt
Strasse 3, Nr. 14
Theresienwiese

80336 München

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser

 Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cafe Mohrenkopf